Zeichnungen zu Veranstaltungen

Zeichnungen anlässlich von Veranstaltungen der Loge Minerva

Copyrighthinweis: Alle Rechte liegen bei dem im Dokument genannten Autor! Wenn kein Autor genannt wurde, liegen die Rechte bei unserem Verein.

Was ist eine Zeichnung?

Ein Freimaurer darf in seinem Logenleben häufiger eine sogenannte Zeichnung (oder auch Bauriß oder Baustein; in Österreich: „Baustück“) anfertigen.

Eine Zeichnung ist eine schriftliche Ausarbeitung bzw. eine symbolische Bezeichnung die zur Förderung des „Tempelbaus der Humanität“ von den den Brüdern einer Loge vorgetragen wird.

Dabei ist das Thema vom vortragenden Bruder nach den Vorgaben der jeweiligen Loge in der Regel frei wählbar. Eine Zeichnung kann anlässlich einer rituellen Arbeit im Tempel oder für einen allgemeinen Vortrag im Kreis der Logenbrüder oder Gästeabende gehalten werden.

Quelle: Freimaurer-Wiki