Freimaurerische Theateraufführung von Lessings Werk „Ernst & Falk“ am 26. März 2011 im Neuen Rathaus Leipzig

Neues Rathaus Leipzig (Bildquelle: Wikipedia)
Neues Rathaus Leipzig (Bildquelle: Wikipedia)

Die Leipziger Freimaurerloge “Minerva zu den drei Palmen” feierte am 26. März 2011 ihr 270. Stiftungsfest. Sie ist damit eine der ältesten deutschen Freimaurerlogen (Nr. 7) und eine der ältesten Vereinigungen der Stadt Leipzig.

Am Abend wurde um 19.30 Uhr im Festsaal des Neuen Rathauses das Theaterstück “Ernst und Falk aufgeführt. Der Dichter und Freimaurer Gotthold Ephraim Lessing schrieb die Dialoge dazu im Jahre 1777. Die Theaterveranstaltung ist öffentlich.

Publikum im Festsaal des Neuen Rathauses

Etwa 180 Besucher, darunter viele Freimaurer aus Deutschland, nahmen an der ca. einstündigen Theateraufführung teil.

Mit großem Applaus bedankte sich das Publikum für die hervorragende Darstellung in historischen Kostümen. Weiterlesen

Freimaurerische Ausstellung zur Aufführung von Mozarts „Zauberflöte“ in der Oper Leipzig am 20. Mai 2010

2010-05-20_leipzig_oper_freimaurerausstellung_zauberfloete5Anlässlich der Aufführung der Zauberflöte in der Leipziger Oper am 20.05.2010 organisierten die Brüder der Loge Minerva eine Ausstellung zu den freimaurerischen Hintergründen und Inhalten von Mozart’s Oper „Die Zauberflöte“.

Auf insgesamt 16 Wandtafeln und weiterem Informationsmaterial (Broschüren, Hefte und Bücher) konnten sich die Besucher der Oper über die freimaurerischen Deutungsinhalte informieren. Sowohl der Librettist Emanuel Schikaneder als auch Mozart waren Freimaurer und ließen zahlreiche freimaurerische Symboliken in die Oper einfließen. Weiterlesen