Besuch der Minerva durch Mitglieder der Gesellschaft Harmonie e.V. am 10. April 2014

Am Abend des 10. April 2014 besuchten etwa 20 Mitglieder der Gesellschaft Harmonie e.V. das Logenhaus der Freimaurerloge Minerva in Leipzig-Stötteritz.  Klaus Kieswimmer, Meister vom Stuhl der Loge, berichtete den Teilnehmern von der Entstehung der Freimaurerei im Allgemeinen und der Loge Minerva im besonderen.

Bereits in den vergangenen Jahren bestanden Kontakte zu einzelnen Mitgliedern der Gesellschaft Harmonie, darunter z.B. Herrn Prof. Dr. Hans Franke, der in den letzten Jahren z.B. als Gastreferent an Gästeabenden der Loge Minerva teilgenommen hatte.

Geschichte und Ziel der Gesellschaft Harmonie e.V.

Die im Jahre 1776 gegründete Gesellschaft Harmonie, welche am 1. Oktober 1887 mit der Gesellschaft Erholung vereinigt wurde, ist am 14. Juni 1948 aus politischen Gründen zwangsgelöscht worden. Das Amtsgericht Leipzig hob die Zwangs-löschung mit Beschluß vom 26. Mai 1996 auf. Aus ihr gingen mehrere Stiftungen hervor.

Die Gesellschaft Harmonie dient der Geselligkeit und dem geistigen Austausch unter den Mitgliedern aus Kultur und Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft, Recht und Verwaltung. Sie soll Ort freundschaftlichen Austausches von Lebens-erfahrungen zwischen den Mitgliedern sein. Ziel der Gesellschaft Harmonie ist auch, zum Wohl der Stadt Leipzig und ihrer Bürger durch mildtätige und gemeinnützige Spenden beizutragen. (Quelle: Satzung)

Quellenangaben und weiterführende Informationen