Gedenkstein für Logengründer Friedrich Wilhelm Tellemann in Eisleben eingeweiht – 23.09.2001

An den früheren Eisleber Bürgermeister und Stifter der Freimaurerloge „Zum aufblühenden Baum“, Friedrich Wilhelm Tellemann (1759 – 1842), erinnert seit dem Samstag in Eisleben wieder ein Gedenkstein. Er wurde zum 185. Stiftungsfest der Loge im Campo santo des Alten Friedhofes eingeweiht.

Der Eisleber Logenmeister, Hans-Martin Kohlmann, sagte: „Schon bei der Gründung unserer Loge 1816 ging es um Toleranz und Humanität. Wie wichtig das bis heute ist, sehen wir an der Katastrophe in Amerika, bei der auch viele Freimaurer starben.“ Als wertvollen Beitrag dazu, die geistige Geschichte des Kreises und der Stadt Eisleben ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken, bezeichnete Landrat Hans-Peter Sommer das Setzen des Steins. Eislebens amtierende Bürgermeisterin Eveline Stettler würdigte den Beitrag, mit dem „die Freimaurerloge das gesellschaftliche Leben in der Stadt bereichert“.

Quelle: http://www.mz-web.de/10038202 ©2016